Day 167: Kleine Kuriositäten unserer Familienauszeit - Teil 2

Der Klempner

Marcel und Fabienne sind noch etwas verschlafen im Badezimmer. Diskutieren darüber, was FLAMM heute unternehmen will. Louan wieselt grinsend in der Gegend herum und kreischt gutgelaunt.

 

Dann tauchen die Zwilinge auf. Einmal ganz nackt und einmal in Unterhose und Unterleibchen. 

 

"Ihr dürft kein Wasser benutzen", teilt uns Miro mit ernster Miene mit.

Aha.

"Weshalb nicht?"

"Der Mann hat das gesagt."

 

Marcel und ich gucken uns an. Sind wir bereits mitten im ersten Rollenspiel des Tages gelandet oder haben wir etwas verpasst?

 

"Welcher Mann?" 

"Der, der geklingelt hat."

"Es hat doch gar nicht geklingelt"

"Doch. Gell, Anou". 

"Ja."

"Und ihr habt geöffnet?"

"Ja."

"Also in dem Outfit? Du nackt und Anou halb angezogen?"

 

Miro grinst über beide Ohren und nickt. "Weisst du, Mami, der hat mich gar nicht gesehen. Der weiss nicht, dass ich "füdliblutt" war. Ich stand um die Ecke und Anou hat geöffnet. Sie hat dann vor allem zugehört und ich habe mit dem Mann unterdessen geredet."

 

"Wirklich? Unglaublich. Und was genau hat er denn nun gesagt wegen dem Wasser?"

Anou mischt sich ins Gespräch und meint: "Er sagte, dass wir kein Wasser brauchen dürfen 'for the next four or five minutes. No water', hat er gesagt. Und ich glaube 'four minutes'." 

 

Miro nickt bestätigend und hält vier Finger in die Luft. Dann guckt er Marcel an und sagt: "Gell, Papi. Jetzt einfach nicht die WC-Spülung drücken."

Write a comment

Comments: 4
  • #1

    Pili (Saturday, 17 March 2018 11:27)

    �������‍♀️

  • #2

    Fränzi (Saturday, 17 March 2018 11:47)

    Herrlich�ich gseh die Beide grad vor mir-eifach grossartig!�

  • #3

    Beat (Saturday, 17 March 2018 14:19)

    ��

  • #4

    Nana (Thursday, 29 March 2018 16:36)

    Ech hätt die zwöi welle gseh...
    ����
    Die Gschicht werd secher no mängsmol verzellt.❤❤