Day 87: Unser kulinarischer Engel aus Samoa

Ein Schinken vom Himmel

Stell dir folgende Situation vor:

Eine Horde bulliger, lauter Kerle mit Leuchtwesten passiert dich und deine Familie am Quai Wellingtons, der Hauptstadt Neuseelands. Alle sind bereits an dir vorbei, nur einer nicht. Der bleibt direkt vor dir stehen, und macht sich breit. Auf seinem Arm ein riesiger Schinken.

Er drückt dir den Fleischberg in die Hände und sagt: "es sieht so aus, als hättest Du einige Mäuler zu stopfen. Nimm diesen Schinken."

 

Was tust Du?

A. Du lehnst dankend ab (denk daran, der Typ ist ziemlich bullig)

B. Du nimmst den Schinken, wartest bis der Typ gegangen ist, und wirfst ihn ins Meer (Was für eine Verschwendung)

C. Du nimmst den Schinken und kreierst daraus ein köstliches Weihnachtsessen

 

 

FLAMM hat sich für C entschieden. :-) Danke dem edlen Spender aus Samoa, der diesen Schinken bei der Weihnachtslotterie am Arbeitsplatz gewonnen hat, aber schon einen Schinken zuhause hatte. Und da er wieder und wieder betont hat, wir sollen nicht ihm danken, sondern dem Mann da oben, ist das FLAMM's Schinken vom Himmel.

 

Und er hat auch himmlisch geschmeckt, nachdem er mit einer Walnuss-Orangensauce überbacken wurde.

 

Zur Vorspeise Roti aus Sri Lanka und zur Nachspeise Pavlova aus Australien mit Erdbeeren und Kiwi.

 

Danke, lieber kulinarischer Engel aus Samoa! :-)

 

Write a comment

Comments: 3
  • #1

    Nana (Tuesday, 26 December 2017 12:29)

    Oh gsed das fein us.... mmmmm <3

  • #2

    Pili (Tuesday, 26 December 2017 13:02)

    Yummie! So toll und eine wunderbare weihnachtliche Geschichte.

  • #3

    Nana (Tuesday, 26 December 2017 22:09)

    Was esch Pavlova Fabienne? Gsed sehr fein us.